Mittwoch, 18. Oktober 2017

Elke und Elke als Gastbloggerinnen beim MMM

Dieser Post wurde zuerst beim MeMadeMittwoch veröffentlicht.
Aber natürlich möchte ich auch hier meine genähte Ariel dokumentieren.
An dieser Stelle sei auch  Markus (Elkes Bruder) von mugelpictures.de erwähnt, der einen Teil des Sonntags nur für uns geopfert hat :-) DANKESCHÖN!




Alles begann an einem Frühstückstisch mit Blick auf die Rochsburg im März diesen Jahres.
Die liebe Wiebke fragte uns ob wir nicht Lust hätten auf einen Doppel-Elke-Gastauftritt beim MeMadeMittwoch.

Gesagt - getan! Hier sind wir also Elke von www.grueneblume.de und Elke von www.elkeundmatthias.de .






Die Zusage ging schnell - die Ideenfindung für ein gemeinsames „Motto“ brauchte etwas Zeit.
Wir haben uns für einen dünnen dunkelblauen Jeansstoff mit etwas Elasthan von Stoff&Stil, der uns Kleidertauglich erschien, entschieden.




Die Wahl fiel einmal auf das Titelkleid #102 aus der Burda 03/2016 mit schönen Falten am Halsausschnitt, raffinierten Schulterabnähern und Bindebändern die in den Seitennähten mitgefasst sind.




Die Paspeltaschen auf dem Vorderteil waren dabei die größte Herausforderung. Die Ärmel können je nach Jahreszeit gekrempelt werden.




Der andere Schnitt ist Kleid Ariel aus der La Maison Victor Sep-Okt 2015. Das Oberteil hat durch Prinzessnähte eine gute Passform, der Rock fällt A-linienförmig. Zusätzlich gab es zwei Nahttaschen extra.





Geändert werden musste die Neigung an der Schullternaht - man konnte es schon am Modelbild in der Zeitschrift erahnen. Nach erfolgreicher Anpassung liegt der Halsausschnitt jetzt schön an.




Entstanden sind dadurch zwei Allround-Basic-Kleider die uns gutgekleidet durch die Jahreszeiten begleiten können, je nach Accessoires und Schuhwahl. Echte Talente für die Übergangszeit.




Für schöne Bilder haben wir keine Mühen gescheut und uns am vergangenen Sonntag zu einem sehr lustigen Fotoshooting getroffen.







Zum Schluss ein besonders lieber Dank an das MMM-Team für die herzliche Einladung und die Zeit die Ihr jede Woche in diese schöne Aktion investiert.





Jetzt sind wir aber neugierig was Ihr heute tragt...




Samstag, 16. September 2017

Palmen auf Sweat

Das unbeständige Herbstwetter macht so gar keinen Spaß, Urlaubsbilder durchschauen dafür um so mehr.








In unserer Familie gibt es eine alte graue kurze Sweathose die sowohl mein Mann als auch ich sehr gerne im Urlaub mal kurz überziehen. Die alte Hose ist von der Sorte unkaputtbar, aber doch ist absehbar dass sie bald nicht mehr in der Öffentlichkeit getragen werden kann :-)


Blick nach Schweden


Es musste also, vor allem für meinen Mann, Ersatz her. Als ich im Frühlingskatalog von Stoff und Stil diesen Palmensweat gesehen habe musste ich doch gleich wieder an die alte graue Hose denken und hab den Stoff bestellt und vor dem Urlaub eine kurze Hose genäht.
Für meinen Mann nähe ich ja doch eher sehr selten, um so mehr freut es mich, wenn es gefällt und er es gerne trägt.






Der Schitt ist ebenso von Stoff und Stil und im Original um einiges länger, ich habe nach einer Anprobe auf Wunschlänge gekürzt .





Mal sehen, vielleicht darf ich sie mir ja auch mal ausleihen, Bänder um die Taille bisschen enger zu stellen sind natürlich vorhanden ;-)






Leider vorbei mit Urlaubsbildern, auch wenn ich hier noch einen Rock, ein Shirt, ein Kinderkleidchen und Sonnenhut nicht verbloggt habe, irgenwie war ich diesen Sommer schneller mit nähen als mit fotografieren und bloggen :-) auch gut!
Meine Sachen zeige ich nächsten Sommer und das Kinderkleidchen hat noch eine Chance, denn wir fahren noch in den Süden HURRA!





Mittwoch, 13. September 2017

mit Rosa am Strand

Draußen tobt der erste Herbststurm und hier auf dem  Blog kommen jetzt 3 Wochen nach dem Urlaub doch noch Strandbilder.











Das Mädchen trägt ein Hängerchen nach dem Schnitt Rosa von Schnittreif. Schön weit und luftig mit kontrastfarbenen verdrehten Trägern.





Den Stoff wurde von ihr selbst ausgesucht und ist richtig tropisch mit Papagei, Tukan und Flamingo.




Auf dem nächsten Bild hat sich noch ein weiteres noch nicht verbloggtes Sommerteil versteckt :-) hier ist der Sommer also noch nicht vorbei.





Verlinkt mit Made4Girls



Mittwoch, 6. September 2017

mit Ruby in DK - MMM

Der MMM startet heute nach der Sommerpause mit dem Urlaubsspezial.





Kurz bevor unsere Reise nach Norden begann hab ich mir noch ein neues Strandkleid genäht.





Einmal kurz durchs Stofflager geschaut und einen unempfindlichen geschenkten Stoff der noch nicht verplant war entdeckt. Für einen Südfrankreichsommer wäre mir die Farbe zu düster, aber Dänemark ... perfekt. Ich weiß nicht genau aus was der Stoff ist, es ist Webware und da muß auch das eine oder andere Polytierchen drin sein, denn Knitter hängen sich ganz prima aus ... ideal für so ein Hängerchen das man dann mal zwischendurch in die Strandtasche steckt.





Fotografiert wurde nicht am Strand, sondern auf dem Weg dort hin, mal kurz und schnell. War ja schließlich Urlaub und da hat man anderes zu tun als Blogfotos zu machen :-) deshalb gibt es auch kein Bild von hinten und ich habe heute noch kurz das Kleid auf dem Bügel fotografiert um zu zeigen wie man durch den Halsauschnitt kommt.





Hinten ein Schlitz mit großem Knopf und ganz unkompliziert keine Schlinge geknüpft sondern einfach schwarzes Gummiband angenäht. Genau die Art Verschluss die ich bei Kinderkleidern immer durch einen Reissverschluß ersetze.

Der Schnitt ist von Tessuti, es ist das Ruby Dress




Zu Hause im Regenwetter vor dem Spiegel dachte ich noch "huch ... zu kurz", aber so im Urlaub fand ich es dann doch passend zu der Hängerchenform. Was mir sehr gefällt sind die etwas weiter ausgeschnittenen Schulterbereiche.

Und jetzt zurück zum MMM und nachschauen was ihr im Urlaub so getragen habt.

Dienstag, 29. August 2017

Whitney

Schon im Juni genäht, gleich auf Instagram gezeigt, aber bin in den Blog hat es diese süße Lieblingskleid noch nicht geschafft. 






Mein Blog, mein Nähtagebuch, hängt gerade etwas hinterher :-)







Der Schnitt ist Whitney von Farbenmix. Ein einfaches Jerseykleidchen mit schönem Ringerrücken. Der Ananasjersey ist von Hamburger Liebe von 2016.







Da mein Mädchen sehr schlank ist habe ich eine schmalere Größe mit aktueller Länge kombiniert, so passt es sehr gut.







Gewünscht hatte ich mir Bilder am Strand ... getanzt wurde dann vor der schattigen Hecke.
Egal, ich hab da noch ein Kleidchen am Strand auf Lager :-) das hat auch nicht so geklappt wie gewünscht, aber dazu dann beim nächsten Post.







Verlinkt bei Made4girls



Mittwoch, 12. Juli 2017

Einfach Weiss - Lizzy



Schlicht, schnell, pur, weiß.







Sehr viel mehr fällt mir eigentlich gar nicht zu meinem neuen Shirt (Frau Lizzy / Schnittreif) ein.






Schon 2 x mal vor 2 Jahren genäht.






Den weißen durchbrochenen Stoff habe ich gar nicht kaufen müssen, sondern bei einem Nähwochenende vom Tauschtisch mitgenommen :-)
Lieben Dank!






Und damit es jetzt nicht ganz so langweilig ist, hab ich mich, auf der Suche nach einem hübschen Hintergrund, für euch auf den (noch nassen) Boden gesetzt (vor die vom ständigen Regen schon etwas geplätteten Hortensien).

Freitag, 7. Juli 2017

First day dress das Dritte

Vor ziemlich genau einem Jahr gab es hier einen Blogbeitrag über mein absolutes Lieblingsnähprojekt. Ein Kleid aus Double Gauze von Nani Iro (ich liebe es immer noch). Jetzt war es wieder soweit ... Fototermin in der Schule.
Ein willkommener Anlass ein Webwarekleid für's Mädchen zu nähen.







Das Wetter war leider etwas unbeständig, wie momantan so üblich und morgens musste sogar noch eine Strickjacke übergezogen werden, aber nach Aussage des Kindes konnten sie draußen fotografieren und es hat Spaß gemacht (nur leider ohne die Klassenlehrerin und stattdessen mit einer Aushilfslehrerin, schade).





Der Schnitt ist wieder das First Day Dress, diesesmal ohne die Ärmelchen, dafür mit Paspel in der Taille. Das Oberteil mit dünner Baumwolle gedoppelt, gesäumt mit rosa Schrägband und verschlossen wird es hinten nicht mit einem Knopf sondern einem Reissverschluß.




Ich mag diesen Schnitt einfach sehr gerne. Das Einschulungskleid habe ich ja auch danach genäht, da allerdings mit ganzem Teller (was ich ein bisschen viel fand, mir gefällt diese Originalweite besser).





Es dreht auch so sehr schön :-)





Und es lässt sich darin  nicht nur anmutig tanzen ... nein ... auch abrocken geht super.




Kennt ihr "Eule findet den Beat" ?
Seit wir diese CD besitzen geht es bei uns laut und stürmisch zu ;-) Lieblingslied Rock-Song.
Wichtigste Textzeile: ICH ROCKE!!!




Musikalische Früherziehung läuft, alles richtig gemacht ;-)

Verlinkt mit Made4Girls.